Rundreise durch Südafrika (17 Tage)2018-12-10T22:15:00+00:00

Project Description

Rundreise durch Südafrika (18 Tage)

Genieße Deine abenteuerliche Reise durch das fantastische Südafrika! Du erlebst eine Tour in einer kleinen Gruppe mit deutscher Reiseleitung durch den Krüger National Park, entlang der berühmten Gardenroute bis nach Kapstadt.

1.Tag – Flug von München nach Johannesburg (Flugdauer ca. 12-16 Stunden). Flug über Nacht.

2.Tag – Marloth Park
Am frühen Morgen landest Du in Johannesburg. Der deutsche Guide erwartet Dich bereits am Flughafen. Fahrt mit dem Kleinbus zum Marloth Park (Privates Reservat) direkt neben dem berühmten Krüger Nationalpark. Am Nachmittag unternimmt die Gruppe einen Spaziergang durch das Reservat. Hier können wir Steppenzebras, Giraffen, Impalas, verschiedene Affen, Kudu und viele andere Wildtiere aus nächster Nähe beobachten.

Strecke: ca. 450 km
Übernachtung: Lodge im Marlothpark -/-/A

3.Tag – Krüger National Park Süden
Wir fahren sehr früh am Morgen vom Süden in den nördlichen Teil des Nationalparks. Während der Fahrt sehen wir viele besondere Tiere, wie beispielsweise Löwen, Kudus, Leoparden, Nashörner, Flusspferde, Impalas, Schakale, Hyänen und verschiedene Antilopen. Ankunft im Camp am frühen Nachmittag.

Strecke: ca. 100 km
Übernachtung: Camp im Krüger National Park -/-/-

4.Tag – Krüger National Park Norden
Heute steht ein wahres Highlight an, denn Du begibst Dich am frühen Morgen in Begleitung von Wildhütern auf eine ganz spezielle Wandersafari – zu Fuß durch das Reich der Tiere. Zwei Ranger werden die kleine Wanderung bewaffnet durch die Wildnis anführen und uns jede Menge interessante Dinge zu den Tieren und Pflanzen erzählen und zeigen. Danach brechen wir in Richtung Süden in ein anderes Camp auf. Auf der Fahrt sehen wir Flusspferde, Löwen, Leoparden, Breitmaulnashörner, Schakale, Hyänen, Giraffen, Elefanten, Zebras oder Gnus.

Strecke: ca. 120 km
Übernachtung: Camp im Krüger Nationalpark-/-/-

5.Tag – Marloth Park

Am Nachmittag kommen wir wieder auf unserer kleinen Lodge im Marloth Park an. Wir können am Pool relaxen oder einen weiteren Spaziergang durch den Park unternehmen. Abends haben wir hier gute Chancen Bushbabys (kleine nachtaktive Affen) zu beobachten.

Strecke: ca. 50 km
Übernachtung: Marloth Park -/-/A

6.Tag – Marlothpark/Flughafen
Noch vor dem Frühstück unternimmst Du bei Sonnenaufgang eine letzte Wanderung durch den Marlothpark. Mit etwas Glück konntest Du die “BIG 5” während Deines Aufenthalts im Krüger National Park und Marlothpark beobachten. Danach geht die Fahrt zurück nach Johannesburg, um am Nachmittag nach Port Elizabeth in den Süden zu fliegen (Flugdauer ca. 2 Stunden).

Strecke: 450 km
Übernachtung: Hotel in Port Elizabeth FR/-/-

7.Tag – Knysna
Nun beginnt unsere Tour entlang der Gardenroute, welche sich größtenteils an der Küste bis nach Kapstadt schlängelt. Immer wieder halten wir an und genießen die tolle Aussicht. Eine Besonderheit wird heute eine kleine Wanderung im Tsitsikamma National Park zu der Flussmündung des Storm River Mouth mit seiner großen Hängebrücke sein. Am Nachmittag kommen wir in der Lagunenstadt Knysna an. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abends essen wir in einem typischen Fischrestaurant.

Strecke: ca. 170 km
Übernachtung: Gästehaus in Knysna FR/-/A

8.Tag – Oudtshoorn
Besuch eines regionalen Marktes, danach Weiterfahrt nach Oudtshoorn, wo wir gegen Mittag eintreffen werden. Nachmittags besuchen wir eine Straußenfarm. Hier erfährst Du Wissenswertes über die Aufzucht und Haltung des Afrikanischen Straußes.

Strecke: ca. 120 km
Übernachtung: Lodge/Gästehaus FR/M/-

9.Tag – Oudtshoorn
Am Vormittag besichtigen wir die größten Höhlen Afrikas mit ihren beeindruckenden Felstürmchen im Inneren. Am Nachmittag steht zur Auswahl: Entweder dem Besuch eines Wildlife Parks oder einer kleinen Weinprobe.

Strecke: ca. 50 km
Übernachtung: Lodge/Gästehaus FR/-/-

10.Tag – Oudtshoorn
Nach dem Frühstück fahren wir in eine nahegelegene, privat geführte Safarilodge. Dort werden wir in sehr edlen und großräumigen Zelten direkt an einem See die nächste Nacht verbringen. Auf Komfort muss hier niemand verzichten. Von der eigenen Holzterrasse kann man Nilpferde, Elefanten und Antilopen aus nächster Nähe beobachten. Am Abend findet eine Pirschfahrt im offenen Jeep statt (2 Stunden).

Übernachtung: Deluxe Safari Zelt FR/-/A

11.Tag – De Hoop Nationalpark
Am frühen Morgen unternehmen wir die erste Ausfahrt. Diese geht zur Erdmännchenkolonie. Dort werden wir den morgendlichen Ritus der Familie beobachten. Danach geht es zum Frühstück. Gestärkt werden wir den Elefanten ganz nah kommen und können sie direkt aus der Hand füttern. Wir packen unsere Koffer und durchfahren wir das Örtchen Heidelberg und kommen wieder ans Meer, genauer gesagt in den De Hoop Nationalpark. Dieser Nationalpark ist für seine artenreiche Vielfalt an Vögeln und sehr große Sanddünen bekannt. Die Übernachtung findet in historischen Häuschen statt. Dadurch, dass der Nationalpark so abgeschieden liegt, hat man hier einen fantastischen Blick auf unsere Sterne und ganz besonders auf die Milchstraße.

Strecke: ca. 480 km
Übernachtung: Gästehaus in De Hoop Nationalpark FR/-/-

12.Tag – DeHoop Nationalpark
Den Vormittag verbringen wir noch im DeHoop Nationalpark und können hier Buntböcke, die seltenen Kapzebras und Schildkröten beobachten. Am Nachmittag steht die letzte größere Überlandfahrt nach Franshhock/Stellenbosch an, dem Weinparadies in Südafrika.

Strecke: ca. 250 km

Übernachtung: Gästehaus in Stellenbosch FR/-/-

13.Tag – Weinsafari/Kapstadt
Nicht nur für Weinliebhaber ist dieser Ausflug etwas Besonderes. Wir besuchen regionale Weingüter, die zum Teil mit einer alten Holzstraßenbahn miteinander verbunden sind. Hier testen wir uns durch die vielen Weinsorten und bekommen einen Einblick in die außergewöhnliche Weinkunst der Südafrikaner. Danach geht es weiter nach Stellenbosch einem historischen Örtchen Mitten im Weinanbaugebiet.Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir die pulsierende Metropole Kapstadt und schlendern über die berühmte Waterfront. Dies ist das Hafengebiet mit Märkten in alten Lagerhallen, Shoppingmalls, Cafes und einer noch arbeitenden Werft in der Mitte des Hafens. Um einen ersten Eindruck dieses Areals zu bekommen, machen wir eine Hafenrundfahrt und sagen den Seelöwen, die überall im Hafen zu finden sind Hallo.

Strecke: ca. 75 km

Übernachtung: Hotel in Kapstadt FR/-/-

14.Tag – Kap der Guten Hoffnung
Heute geht es nach Simons Town, einem kleinen Städtchen, das für seine bunten Strandhäuschen berühmt ist. Gleich in der Nähe besuchen wir eine Brillenpinguin-Kolonie. Danach geht es weiter zum Kap der Guten Hoffnung (National Park). Wir wandern zum südlichsten Punkt Afrikas und lassen uns hoffentlich von den Affen nichts klauen. Im Anschluss geht es mit der Standseilbahn hoch zum letzten Leuchtturm am Kap. Abendessen werden wir in einem der besten Steakhäuser Südafrikas. Zu guter Letzt genießen wir den spektakulären Blick auf Kapstadt bei Nacht. Hierzu fahren wir auf den berühmten Aussichtsberg Signall Hill.

Strecke: ca. 100 km

Übernachtung: Hotel in Kapstadt FR/-/-

15.Tag – Kapstadt

Heute besichtigen wir den alten Teil Kapstadts. Dazu gehören die bunten Sklavenhäuser, die Longstreet und der Company`s Garden. Wenn das Wetter mitspielt, besteht am Nachmittag optional die Möglichkeit Kapstadt von oben zu erleben und in einem Hubschrauber einen kleinen Rundflug um den berühmten Tafelberg zu wagen. Wer es etwas ruhiger mag kann optional mit der Seilbahn die Aussicht vom Tafelberg genießen.

Übernachtung: Hotel in Kapstadt FR/-/-

16.Tag – Kapstadt
Dieser Tag steht Dir zur freien Verfügung. Was wolltest Du schon immer mal in Kapstadt erleben?! Einige Beispiele für optionale Ausflüge wären: ein Besuch der berühmten Gefängnisinsel Robben Island, eine Ballonfahrt über dem Weinbaugebiet oder für ganz Mutige Tauchen mit dem weißen Hai. Gerne sind wir Dir beim Organisieren behilflich.

Übernachtung: Hotel in Kapstadt FR/-/-

17.Tag – Kapstadt/Heimflug
Leider geht unsere Reise heute zu Ende. Im Laufe des Tages findet der Rückflug statt. Dieser geht von Kapstadt nach Johannesburg und von dort direkt nach München.

FR/-/-

18.Tag – Rückflug
Ankunft am frühen Morgen in München.

Leistung:

  • Flug von München nach Johannesburg
  • Flug von Johannesburg nach Port Elizabeth
  • Rückflug von Kapstadt über Johannesburg nach München
  • Mahlzeiten wie beschrieben; 12x Frühstück, 1x Mittagessen, 4x Abendessen
  • deutsche Reiseleitung
  • komfortabler, klimatisierter privater Kleinbus
  • Softgetränke während der Fahrten im Bus
  • Übernachtungen in Rundhütten, Gästehäusern, Safari Lodges und Hotels
  • alle Eintrittsgebühren (Nationalparks, Höhle, Aufzuchtstation, Weinsafari, Hafenrundfahrt)
  • Ausflüge: laut Programm
  • Zusätzlich an Tag 9: entweder der Besuch eines Wildlife Parks oder eine kleine Weinprobe

Dauer: 18 Tage

Preis: 3.299,- € im Doppelzimmer

JETZT ANFRAGEN
Teilnehmer mindestens 6, maximal 12
Siehe Ziffer 6 der AGB´s
Termine 2019 – jederzeit mit Privatgruppen
Anforderungsstufe 1 (einfach)
Zusatzkosten Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke zum Essen, Anschlussaufenthalt, Reiseversicherungen, Zug zum Flug, EZ Zuschlag 400,- €, eine DVD mit tollen Reisefotos kann im Nachgang für 49,- € erworben werden
Ort Rundreise, Südafrika

Wir beraten Sie persönlich!

Rufen Sie uns an:

07181 93 77 599

Wir schicken Ihnen auch gerne unverbindliche Infos per Mail:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten übertragen und gespeichert werden. Die Daten werden nicht weitergegeben und können auf Wunsch jederzeit gelöscht werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar