Projektbeschreibung

Segeltörn auf den Seychellen

ab Mahé auf einem komfortablen Katamaran

Willkommen im Paradies, willkommen auf den Seychellen! Zurecht gehört diese Inselgruppe, bestehend aus 115 Inseln, zu einer der schönsten Inselgruppen der Welt! Sie liegt vor der Ostküste Afrikas im Indischen Ozean und beeindruckt durch ihre atemberaubende Schönheit. Ein besonderer Ort für alle, die Wert auf Ruhe, Abgeschiedenheit und Exklusivität legen. Und was ist schöner als die Aussicht vom Ozean aus auf die türkisfarbenen Buchten mit ihren feinen weißen Sandstränden ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Daher ist unsere Segelkreuzfahrt genau das Richtige für Dich!

Die Seychellen befinden sich nahe dem Äquator und das Wetter wird von einem tropischen Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit bestimmt. Allerdings liegen die Inseln außerhalb der Wege der Zyklonen. Die Inselgruppe ist in 41 „Inner Islands“ und 74 „Outer Islands“ aufgeteilt.  Auf dieser Segelkreuzfahrt laden wir Dich ein, einige der schönsten „Inner Islands“ der Seychellen zu entdecken, unter anderem, die größte Insel Mahé, die Insel Praslin und die kleinste der bewohnten Hauptinseln La Digue. Mahé ist die größte Insel der Seychellen. Hier ist Startpunkt und Ziel Deiner Segelkreuzfahrt.

1.Tag – Flug

Direktflug von Frankfurt a.M. nach Mahé

2.Tag – Mahé – Sainte Anne Marine Park

Nach der Ankunft am Flughafen in Mahé geht es direkt in Richtung Hafen. Der Kapitän heißt Dich auf dem großen Katamaran herzlich willkommen. Zunächst bekommst Du einige wichtige Regeln und Richtlinien für das Leben an Bord mitgeteilt. Im Anschluss erfolgt eine kurze Besichtigung des Schiffes. Dann geht gleich der erste Trip in Richtung St. Anne Marine Park los. Dies ist das älteste Meeresschutzgebiet der Seychellen und liegt nur ungefähr 5 km vor der Küste Mahés. Seinen Namen verdankt es der zugehörigen Insel Sainte Anne. Mehr als 150 Fischarten bewohnen die faszinierende Unterwasserwelt, daher ist sie als Tauch- und Schnorchelparadies sehr beliebt. Mit etwas Glück siehst Du zum Beispiel Adlerrochen oder Schildkröten. Sogar Große Tümmler zählen zu den häufigen Gästen in diesem Gebiet. Also Tauchermaske, Schnorchel und Flossen an und los geht´s!

Abendessen und Übernachtung direkt vor Anker im Sainte Anne Marine Park.

3.Tag – St. Anne – Praslin

Nach dem Frühstück wird nach Praslin gesegelt. Nach Mahé ist Praslin die am dichtesten besiedelte, zweitgrößte Insel der Seychellen. Auf einer Länge von ca. 10 km und 3,7 km Breite leben ungefähr 8.000 Einwohner. An der „Anse Lazio“, einem feinsandigem Traumstrand wird geankert. Du hast die Möglichkeit in traumhafter Kulisse zu relaxen, zu schnorcheln oder die Insel zu erkunden (Ausflug nach Praslin nicht im Preis enthalten).

Eine tolle Möglichkeit das Herzstück Praslins „Vallée de Mai“ zu besuchen und die berühmte endemische Palmenart „Coco de Mer“ zu sehen. Das „Vallée de Mai“ gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde schon oft wegen seiner einsamen und mystisch anmutenden Art als “Garten Eden“ beschrieben.

Abendessen und Übernachtung direkt vor Anker am Strand.

4.Tag – Praslin – La Digue

Am frühen Morgen segelst Du zu Deinem nächsten Stopp, der legendären Insel La Digue. Sie ist mit ca. 3000 Einwohnern und einer Fläche von ungefähr 10km² die kleinste bewohnte Hauptinsel der Seychellen und liegt östlich von Praslin. Hier gibt es einen wunderschönen Strandabschnitt: den Anse Source d’Argent. Er ist umgeben von riesigen Granitfelsen und wird zurecht als Traumstrand bezeichnet! Er ist der meist fotografierte Strand der Welt und wird für viele Werbeaufnahmen genutzt. Die Insel bietet neben atemberaubenden Stränden, umrahmt von wunderschönen Granitfelsen, eine Vielzahl an Vogel- und Pflanzenarten. Auf Grund der Inselgröße ist es am besten Du erkundest die Insel mit dem Fahrrad. Dies ist auch das Fortbewegungsmittel Nummer eins unter den Einheimischen. Aber Vorsicht, es kann vorkommen, dass Dir eine Riesenschildkröte den Weg versperrt.

Abendessen und Übernachtung vor Anker in La Digue.

5.Tag – La Digue – Coco – Curieuse

Heute steht ein weiterer Ausflug nach Coco Island an. Diese kleine Insel befindet sich 7 km nördlich von La Digue und ist seit 1996 ebenfalls als Marine Park eingestuft. Ein toller Ort um die Unterwasserwelt beim Schnorcheln zu erkunden.

Im Anschluss segelt ihr weiter nach Curieuse. Die kleine Insel hat sich der Zucht von Riesenschildkröten verschrieben und ist heute ein Naturschutzgebiet. Diese Tiere sind auf der ganzen Insel anzutreffen, werden bis zu 300 Jahre alt und können sogar von Hand gefüttert werden. Also die Bananen nicht vergessen! Neben der gigantischen Palmenart „Coco de Mer“ gibt es auf Curieuse aber noch acht unterschiedliche Mangrovenarten. Aber auch die selten gewordene echte Karettschildkröte ist hier vorzufinden und nutzt die Insel als Brutstätte.

Abendessen und Übernachtung vor Anker in Curieuse.

6.Tag – Curieuse – Saint Pierre – Praslin

Am Morgen wird von Curieuse zur Insel Saint Pierre gesegelt. Saint Pierre ist eine winzige, unbewohnte Insel in der Bucht von Côte d’Or Praslin und bietet eine traumhafte Kulisse für Sonnenuntergänge. Am Abend geht es zurück in Richtung Praslin.

Abendessen und Übernachtung vor Anker vor dem Strand von Praslin.

7.Tag – Praslin – Cousin – Mahé

Nach dem Frühstück und einem Bad am Morgen geht es einige Meilen weiter zur Insel Cousin. Sie ist ein in der Welt einzigartiges Vogelschutzgebiet für viele Vögel, die es nur noch auf dieser kleinen Seychelleninsel gibt. Dieses Naturparadies wird seit 1975 von Birdlife International verwaltet und ist seit 1968 ein Naturschutzgebiet. Viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten wie beispielsweise der  Toc-Toc Vogel sind hier zu finden. Auf einem Durchmesser von 300m und insgesamt 29 ha leben bis zu 25.000 Vögel.

Später wird in Richtung Hauptinsel Mahé gesegelt und am berühmten Strand „Beau Vallon“ geankert, an diesen Unterhaltung, Wassersport, Bars und Geschäfte zu finden sind.

Abendessen und Übernachtung in Beau Vallon.

8.Tag – Mahé / St. Anne

Deinen letzten Tag kannst Du ganz nach Deinen eigenen Wünschen verbringen, zum Beispiel in einer der schönsten Buchten von Mahé entspannen oder die Insel zu erkunden. Empfehlenswert ist ein Besuch der kleinen Hauptstadt, Victoria.

Am Abend nähert sich der Katamaran dem Marinestützpunkt Roche Caiman, welcher sich zwischen dem Flughafen und Victoria sowie gegenüber dem Cerf Island befindet. Es erfolgt die Überfahrt nach St. Anne oder Eden Island, wo das gemeinsame Abendessen an Bord den Abschluss einen gelungen Abschluss einer tollen Segelkreuzfahrt bildet.

Übernachtung in St. Anne oder an der Basis auf Eden Island.

9.Tag – Mahé

Nach Deinem letzten Frühstück an Bord des Katamarans beginnt die Ausschiffung am Morgen. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen oder Du verlängerst Deinen Urlaub im Paradies um ein paar Tage.

Rückflug am Abend von Mahe nach Frankfurt a.M.

10.Tag

Ankunft am Flughafen in Frankfurt a.M.

 

 

Dein Schiff:
Je nach Buchung fährst Du auf der Mojito 78 „Le Gauguin“ 24m – 12 Gästekabinen (24Gäste) oder Catlante 600 18m – 6 Gästekabinen (12 Gäste). Die Katamarane bieten Komfort und Stabilität.
Alles ist vorbereitet, um max. 24 Gäste an Bord begrüßen zu können. Die Crew besteht aus 2 Personen. Der Koch kümmert sich auch um das Ein- und Abdecken vor und nach den Mahlzeiten, er fungiert als Deckshand und Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Bordleben. Bitte beachte, dass die Kabinen / die Badezimmer nicht von der Crew gereinigt werden.

Die Fotos sind alle von der Mojito 78.


Die Bordverpflegung:
Die Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen. Es wird vorwiegend im Cockpit eingedeckt. Eine Woche Vollpension bis einschließlich 23.12.2017 inkl. aller nicht alkoholischer Getränke (ganztags stilles Wasser, Kaffee, Tee)! Tafelwein,Säfte und auf lokalem Rum basierende Cocktails sind ebenfalls während den Mahlzeiten inklusive. Weitere Getränke können gegen Barzahlung an Bord erworben werden. Du kannst Dich auch jederzeit Deinen Vorlieben entsprechend weiter verpflegen. Wir haben auch nichts dagegen, wenn Du zusätzlich Bier oder andere alkoholische Getränke mitbringst. Die Menüs variieren je nach Angebot auf den örtlichen Märkten, bzw. richten sich danach, was der Fischfang eingebracht hat.

Die Yacht und Deine Crew:
Die Katamarane sind entsprechend gesetzlicher Vorschriften der jeweiligen Länder mit der maximalen Sicherheitsausrüstung ausgestattet (Trackingsystem, Rettungsinsel, Schwimmwesten, etc.).

Jede Gästekabine hat ein „en suite“ Badezimmer (Dusche/WC). Es befindet sich ein Koch an Bord. Da er gleichzeitig mehrere Aufgaben an Bord zu erledigen hat, wird es sehr begrüßt, wenn Du aktiv am Bordleben teilnimmst, den Segelalltag mitgestaltest und den Koch unterstützt. Bitte denke daran, dass es sich um einen Segeltörn auf einem Katamaran handelt, nicht um ein Kreuzfahrtschiff mit einer großen Besatzung. Das Leben an Bord ist ein aktives Miteinander.

Dein Katamaran hat einen Salon („Wohnzimmer“) mit integriertem Küchenteil sowie ein großes, gegen Wind und starke Sonneneinstrahlung geschütztes Cockpit. Hier wird sich das gemeinsame Bordleben hauptsächlich abspielen.

Der Schiffsführer (Skipper) hat viel Erfahrung im zu befahrenden Seegebiet und kennt selbstverständlich auch das Schiff sehr gut. Er wird Dich auf Sehenswürdigkeiten aufmerksam machen, Dir Land und Leute näher bringen und Dir die schönsten Bade- und Schnorchelplätze zeigen. Du wirst in türkisblauem Wasser schwimmen und schnorcheln oder Dich am weißen Sandstrand ausruhen, während der Koch vielleicht schon Steaks oder Fisch zubereitet.
Das Gepäck:
Die Yachten sind komfortabel, dennoch ist der Platz in den Kabinen beschränkt. Wir empfehlen daher, die festen Koffer zu Hause zu lassen und lieber Reisetaschen zu verwenden. Diese sind wesentlich leichter zu verstauen. Solltest Du es dennoch bevorzugen, mit einem festen Koffer anzureisen, werden wir Dir einen Platz zuweisen, wo dieser aufbewahrt werden kann.

Wissenswertes:

Ein gültiger Reisepass ist mitzuführen, um in den einzelnen Inseln einklarieren zu können.

Vor der Einschiffung ist eine Bordkasse einzubezahlen. Aus der Bordkasse werden folgende Ausgaben beglichen: Eintrittsgelder für Marine Parks und Inseln, Wasser, usw.

Die angelaufenen Inseln haben keinerlei Impfvorschriften besonderer Art.

Seekrankheit: Katamarane segeln sehr stabil und aufrecht und der Skipper wird immer versuchen in ruhigen Wassern zu fahren. Dennoch bringt die Natur des Segelns es mit sich, dass es auch ab und an Wellen hat. Wenn Du sensibel auf Seekrankheit reagierst, kannst Du Dich im Vorfeld in der Apotheke beraten lassen, welche Mittel Du ggf. mitbringen und einnehmen kannst.

Segelmanöver und Leben an Bord:

Die Teilnahme an unserer Segelyacht Kreuzfahrt stellt keinerlei Ansprüche an seglerisches Können oder Kenntnisse im Umgang mit einem Schiff. Auch Personen, die nicht sportlich veranlagt sind können jederzeit teilnehmen und so die wunderschönen Inseln der Seychellen kennen lernen.

Der Skipper, der selbstverständlich ein ausgebildeter Schiffsführer ist, ist in der Lage sein Schiff ganz alleine zu führen. Dennoch hast Du die Möglichkeit, auch wenn es sich hier nicht um eine Segelschulfahrt handelt, etwas über das Segeln zu lernen. Der Skipper wird Dich  gerne an seiner Leidenschaft für das Befahren der Meere teilhaben lassen und Dir helfen, erste seglerische Kenntnisse zu erlangen. Sehr schnell wirst Du also, wenn Du dies wünscht, bereits selbst am Steuerrad stehen, Segelmanöver durchführen oder auch beim Ankermanöver mithelfen können. Je nachdem, wie die meteorologischen Verhältnisse, kann es auch vorkommen, dass Du Teilstrecken „per Motor“ fahren wirst. Das bedeutet, dass die beiden Motoren das Schiff zum Ankerplatz bringen und die Segel nicht gehisst werden können oder dass der Motor zur Stabilisierung und zusätzlichen Stromversorgung auch unter Segel mitläuft. Dies dient dem Komfort der gesamten Crew.

Alle Abfahrten auf dem luxuriösen Katamaran Catlante 600 werden unabhängig von der Anzahl der Passagiere gefahren. Die Segelkreuzfahrt dauert in der Regel 1 Woche.

(Routenänderung sind auf Grund von Wind, Wetter, behördlichen Vorgaben etc. vorbehalten)

Leistung:

Hin-/Rückflug von Frankfurt a.M. nach Mahé, 1 Koje in einer Doppelkabine 7 Nächte = 8 Tage, Vollpension (außer Essen an Land) inkl. nichtalkoholischer Getränke, Berufsskipper und Koch, Bettwäsche, Handtücher

Dauer: 10 Tage

 

Preis: 2.399,- € p.P.

JETZT ANFRAGEN
Teilnehmer mindestens 2, maximal 24
Siehe Ziffer 6 der AGB´s
Termine 06.01.-17.12.2018; Flug immer am Freitag Abend
Anforderungsstufe 1 (einfach)
Zusatzkosten Transfer mit Taxi vom Flughafen zum Hafen, Bordkasse ( für Hafengebühren, Eintritte in Marine National Parks) 160,- €, Reiseversicherung, alkoholische Getränke, zusätzliche Ausflüge, Aufpreis Einzelkabine,
Ort Seychellen