Project Description

Outdoorküche Spezial – Fichtenhonig (1/2 Tag)

Fichtensirup selber herstellen

Unsere beliebte Reihe „Outdoorküche“ wird nun endlich erweitert. Wir werden ein altes Hausmittel, das fast in Vergessenheit geraten ist, selbst produzieren. Der Fichtensirup oder umgangssprachlich auch Fichtenhonig genannt, wird in einer kleinen Gruppe unter Anleitung unseres Naturparkführers vom Pflücken der Fichtentriebe bis zur Abfüllung eigenständig hergestellt

Fichtensirup

Fichtenhonig ist eigentlich kein Honig, sondern ein dickfließender Sirup, der so ähnlich wie Honig schmeckt und aussieht. Er kann nur im Frühjahr hergestellt werden, wenn die neuen Triebe an den jungen Fichten entstehen. Die ätherischen Öle der Triebe wirken entzündungshemmend und antibakteriell. Die Öle helfen unter anderem bei Bronchitis, Nervosität, Lungenerkrankungen und Muskelverspannungen.

Wir treffen uns am Waldrand bei Berglen, ernten die jungen Triebe, waschen sie und beginnen mit dem Einkochen. Währenddessen unternimmt die Gruppe einen kleinen Spaziergang und erfährt von unserem Naturparkführer Wissenswertes über andere Baumarten und deren unterschiedlichste Verwertungsmöglichkeiten. Wieder zurück an unserem Kochplatz erfährst Du, wie die letzten Schritte des Einkochens ablaufen und wir füllen den Fichtensirup gemeinsam in kleine Gläschen ab. Jeder Teilnehmer erhält ein Probegläschen für Zuhause.

Leistung: 2-3 Stunden geführter Spaziergang mit unserem Naturparkführer inkl. der Zubereitung eines Fichtenhonigsirups zum mitnehmen

Dauer: 1/2 Tag

Preis: 39,- €/Erwachsener; Kinder ab 12 Jahre 10,- €

 

JETZT ANFRAGEN
Teilnehmer mindestens 5, maximal 15
Termine 22.05.2022
Anforderungsstufe 1 (einfach)
Zusatzkosten Eigenanreise
Ort Remstal, Deutschland